Ist die sichere Belagskonstruktionstechnik mit einer sehr geringen Aufbauhöhe. Mit der dazugehörigen Heiz- und Regeltechnik ergibt sich ein energiesparendes und schnell reagierendes Fußbodenheizsystem, mit einer besonders niedrigen Vorlauftemperatur. Dieses System basiert auf der Estrichnoppenplatte Schlüter- Bekotec- EN. Die Estrichnoppenplatte wird direkt auf den tragfähigen Untergrund oder über handelsübliche Wärme- und/oder Trittschalldämmung ausgelegt.

Die Noppenabstände sind so angeordnet, dass in einem Raster von 7,5cm die Schlüter Heizrohre eingeklemmt werden können. Der einzubringende Estrichmörtel (ZE 20 oder AE 20) überdeckt die Noppen und Heizrohre nur 8-25mm. Damit ergibt sich eine Vielfalt von Einsatzmöglichkeiten für Neubauten und Altbaumodernisierung.

Nach Begehbarkeit des Estrichs wird die Entkopplungsmatte Schlüter Ditra verklebt. Keramikfliesen oder Natursteinplatten können dann direkt im Dünnbettverfahren verlegt werden. Der Vorteil bei diesem System ist, dass man vergleichsweise nur eine geringe Estrichmasse aufheizt bzw. abgekühlt werden muss. Dadurch ist die Fußbodenheizung gut regulierbar und kann mit niedrigen Vorlauftemperaturen betrieben werden.

Konstruktive Vorteile:

  • Geringe Konstruktionshöhe von nur 65 - 70mm
  • Material und Gewichtseinsparung
  • Spannungsarme Estrich-Konstruktion ( keine Verschüsselung des Estrichs )
  • Fugenloser Estrich ( nur Gebäude Trennfugen müssen im Estrich übernommen werden )
  • Freiere Gestaltungsmöglichkeiten
  • Kurze Bauzeit ( 1.Tag: Estrichnoppenplatten und Heizungsrohr auslegen; 2.Tag: Estrich einbauen; 3.Tag: Schlüter Ditra Entkopplungsmatten auf den Estrich aufkleben; Bodenfliesen verlegen und verfugen )
  • Rissfreier Keramik- oder Natursteinbelag
  • Hohe Belastbarkeit
  • Nachgewiesene Gebrauchstauglichkeit

Heiztechnische Vorteile:

  • Schnell reagierende Fußbodenheizung
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Niedrige Vorlauftemperatur, geringe Heizkosten
  • Effektiv zur Nutzung regenerativer Energiequellen
  • Komfortable Regelung
  • Behaglichkeit
  • Hygienisch und Gesund
  • Kühlung

Bekotec mit Dämmung unterle

Unterbau des Schlüter Bekotec-Thermboden´s mit Dämmung

Bekotec Verteilerkasten

Anschluss der Fußbodenheizung am Heizkreis-Verteilerkasten